d
c

HAT-TRICK

kartengesteuerte Fußballsimulation

‘Hat-Trick’ Basisspiel ist eine kartengesteuerte Fußballsimulation für zwei Spieler ab 9-14 Jahren. Die Spielkomponenten das sind 110 Karten und ein Ball-Spielstein. Hat-Trick ist eine taktische Angelegenheit, die das aus den Fußballstadien bekannte Spielgeschehen überzeugend nachstellt. Spielerbewegung, Kurzpassspiel, lange Bälle, Dribblings, Freistöße, Elfmeter, gelbe und rote Karten – das alles gehört zu Hat-Trick. Die „Spieler“-Erweiterung führt erstmalig 22 einzigartige Spielerrollen, 44 individuelle Spielerfähigkeiten, Mannschaftsbudgets, Nationalmannschaften, Eckbälle, Auswechslungen und vieles mehr ein. Scrolle nach rechts und lese weiter.

KONTROLLIERE DAS SPIEL MITHILFE VON KARTEN

Das Fußballspiel in Hat-Trick wird auf einem aus 20 Spielerkarten bestehenden Fußballfeld ausgetragen. Im Assortiment der beiden Trainer befinden sich auch je 3 Torhüterkarten zur Schussabwehr und je 32 Aktionskarten – mit diesen werden kurze und lange Pässe gespielt und die Gegenspieler ausgedribbelt. Die 3 Arten von Torschusskarten sind dafür da, um verschiedenartige Torschüsse abzufeuern, während die gelben und roten Karten als Verwahrungen für Foulspiele dienen. Zu guter Letzt erlauben die beiden Mannschaftskarten das Aufstellen von 32 Nationalmannschaften, wobei alle diese Teams unterschiedlich sind und ihre Stärken und Schwächen haben.

Scroll unten und erfahre mehr über die einzelnen Spielkomponenten.

STELLE DEINE EIGENE MANNSCHAFT AUF

Spieler in Hat-Trick sind in 2 Varianten bespielbar: Stammspieler und Topspieler. Topspieler haben den Stammspielern gegenüber verbesserte Statistiken. Dank dieses Systems ist die Option gegeben, Mannschaften nach Belieben zu modifizieren, um unseren Vorstellungen zu entsprechen – sei es um in einen bevorzugten Still zu spielen oder einem Anfänger zunächst mit einem stärkeren Team spielen zu lassen.

Die „Spieler“-Erweiterung bringt dieses System auf eine ganz neue Ebene. Ab jetzt stehen Euch 22 Spielerrollen mit je 2 individuellen Fähigkeiten (1 für die Stamm- und eine für die Topspieler-Variante) zur Wahl.

‘SPIELER’ ERWEITERUNG

FANGE SOFORT AN ZU SPIELEN

Das ganze Regelwerk ist in einer knappgehaltenen Anleitung festgehalten. Zum besseren Verständnis haben wir das Heft durch Illustrationen und Beispiele aus dem Spiel ergänzt.

Wir halten auch eine Online abrufbare illustrierte Anleitung zum Selbststudium für Euch bereit.

Zu guter Letzt – wir haben ein Video-Training für Euch vorbereitet. Da könnt Ihr die Grundzüge des Spiels lernen und das Spiel in Aktion sehen. Alternativ sind wir auf dem Hat-Trick Forum auf BGG jederzeit bereit und willig Eure Fragen und Anmerkungen zum Regelwerk zu beantworten. 

 VIDEO TRAININGILLUSTRIERTE ANLEITUNGHAT-TRICK FORUM

Spielkomponenten 'Hat-Trick' Basisspiel

  • Rote Aktionskarte (Rückseite)

    (2 x 32 Karten) Diese Karten kommen in drei Varianten je nach der Aktion die sie repräsentieren – Kurzpass (siehe rechts), langer Pass und Dribbling. Jedes Mal, wenn ein Trainer diese Karte ausspielt, darf er eine Aktion von dieser Karte ausführen. Die Qualität der Aktionskarte wird durch die Anzahl der illustrierten Bälle bestimmt (Mehr Bälle – bessere Qualität)
  • Aktionskarte (Kurzpass)

    (2 x 16 Karten) Kurze Pässe helfen dabei die Situation unter Kontrolle zu halten. Sie sind die Domäne der stärkeren Mannschaften, die es sich erlauben können den richtigen Augenblick zur Demontierung des Gegners abzuwarten.
  • Aktionskarte (Langer Pass)

    (2 x 8 Karten) Wann immer wir den Ball klären, einen langen Pass in Richtung der Stürmer oder gegen einen viel stärkeren Gegner spielen, ist ein langer Ball extrem hilfreich. Obwohl nicht so präzise wie ein kurzer Pass, kann ein langer Ball den schwächeren Mannschaften eine Gelegenheit geben, eine Chance aus dem Nichts mit nur einem erfolgreichen Pass zu kreieren.
  • Aktionskarte (Dribbeln)

    (2 X 8 Karten) Mannschaften mit wenigen Topspielern werden oft auf Konter lauern und auf das Dribbeln zurückgreifen. Gekonnte Dribbler können das Spiel ohne signifikante Unterstützung ihrer Mannschaftskollegen voranbringen.
  • Spielerkarte (Stammspieler)

    (2 X 10 Karten) Spielerkarten zeigen jeweils des Spielers Position (Verteidiger, Mittelfeldspieler, Stürmer), bevorzugten Fuß, Defensivfähigkeiten (untere Bälle) und Offensivgefahr (obere Bälle). Die Trainer/innen werden diese Karten ständig Bewegen und dadurch einige Formationen stärken, andere wiederum schwächen.
  • Spielerkarte (Topspieler)

    (2 X 10 Karten) Spielerkarten kommen jeweils in zwei Varianten – als Stammspieler und Topspieler. Der letztere ist ein herausragender Spieler, welcher den Unterschied auf dem Platz machen kann (spieltechnisch besitzen die Topspieler ausgereiftere Statistiken). Das Ausnutzen des Potentials der Topspieler ist wichtig bei der taktischen Planung.
  • Torschusskarte (aus dem Dribbeln)

    (3 X 3 Karten) Bietet sich einmal eine Torschussgelegenheit, wird der attackierende Trainer die TORSCHUSSKARTEN dazu nutzen die Kraft und die Richtung des Torschusses zu bestimmen.
  • Torschusskarte (nach einem langen Ball)

    (3 X 3 Karten) Welche TORSCHUSSKARTEN dem Trainer zur Verfügung gestellt werden, bestimmt sich nach dem letzten Spielzug der die Torgelegenheit kreiert hat. War der finale Pass z.B. eine Flanke, so werden den Trainern nur Volleys und Kopfballschüsse zur Disposition stehen.
  • Torhüterskarte (rot)

    (2 X 6 Karten) Diese Karten wird der verteidigende Trainer immer dann ausspielen, wenn der Gegner auf sein/ihr Tor schießt. Sie zeigen an, ob der Torwart aus dem Kasten läuft oder auf der Linie stehenbleibt und welchen Schuss er erwartet. Das korrekte Antizipieren der Entscheidungen des Gegners kann die Abwehrchancen eines Torwarts bedeutend erhöhen.
  • Torchance

    Nachdem die Torchance eingeleitet ist, vergleichen wir die Torschuss- und die Torhüterskarten miteinander und prüfen ob der Torwart die Ecke geahnt hat. Wenn das der Fall ist, verringert sich die Schusskraft und der Torwart hat ein leichteres Spiel diesen zu stoppen.
  • Mannschaftskarten

    HAT-TRICK bietet die Gelegenheit mit einer der 32 Mannschaften zu spielen. Basierend auf den aktuellen Mannschaftsstärken, gibt die Anleitung einen Leitfaden, wie man jede dieser Mannschaften aufbaut.